Zweite auch gegen den FSV sieglos

Im letzten Spiel der Hinserie 2017/18 gab es für unsere Reserve keine Punkte.

SG BW Bad Kösen II - FSV Klosterhäseler 2:4 (1:2)

Zum 2. Mal in Folge, und immer nach dem KL - Abstieg der BW - Reserve, konnte Klosterhäseler in Bad Kösen gewinnen. Wie schon in der Saison 2015/16 verließen die FSV - Kicker den Platz am Gradierwerk mit einem 4:2 - Sieg im Gepäck. In Führung gingen allerdings die Gastgeber durch ihren mitkickenden Co - Trainer M. Hiller (22.). Dank der Tore von L. Porse (35.) und C. Loos (40.) konnte der FSV jedoch das Blatt noch vor der Pause in eine eigene Führung umkehren. Diese war nach 10 Minuten des 2. Durchgangs allerdings erst einmal wieder Geschichte, nachdem R. Keck für die Hausherren die 2. "Bude" fabriziert hatte. Als alles schon auf ein Unentschieden hinaus zu laufen schien, überrumpelten die Gäste die Defensive der Hausherren dann doch noch zweimal entscheidend. Zunächst brachte Th. Kitzing das FSV - Team wieder in Vorhand (85.), ehe M. Ackermann mit seinem Treffer zum 2:4 (88.), quasi den Sieg der Gäste als "bestätigt" abstempelte.

Tore: 1:0 Mario Hiller (22.) – 1:1 Lars Porse (35.) – 1:2 Christoph Loos (40.) – 2:2 Roberto Keck (55.) – 2:3 Thomas Kitzing (85.) – 2:4 Marius Ackermann (88.) –

SG BWBK II mit: Maur. Müller - M. Krause (65. - F. Bertram), Stempner, M. Ritter, Breitfeld, Thrömer, Keck, M. Werner, Mario Schirner (SF), L. Hölzer, Hiller (74. - Krolop);

Trainer: Bernd Giesecke / Mario Hiller

Zuschauer: 42

Schiedsrichter: Reinhard Borschke (Laucha / BSC 99 Laucha)

 

 

You have no rights to post comments