Zweite marschiert weiter im Titelrennen

Zwei Runden vor Saisonende hat sich das Feld der Anwärter auf die Medaillenränge auf 3 Teams reduziert und da die drittplatzierten Reinsdorfer ihr Desinteresse an einem etwaigen KL - Aufstieg schon zu Protokoll gegeben haben, kommen für Selbigen nur noch die Balgstädter und die Bad Kösener Reserve in Frage.

 

Letztgenannte hatte am Sonnabend deutlich mehr Mühe sich gegen die ESV - Dritte, die sie im Hinspiel ja noch mit 11:2 hatte besiegen können, durchzusetzen.

SG Blau-Weiß Bad Kösen II - ESV Herrengosserstedt III 4:2 (2:2)

Laut BW - Coach D. Ritz verlief die 1. Halbzeit weitestgehend ausgeglichen. Diesen Fakt bestätigte ja auch der Pausenstand von 2:2. Die zweimalige Führung der Hausherren durch M. Bönicke (7.)  und C. Ratzka (33.) hatten die Gäste nämlich durch Mario Krauses Doppelpack (16./38.-FE) jeweils ausgleichen können. Im 2. Spielabschnitt waren die Kurstädter dann erneut, durch S. Fischer (68.) und M. Bönickes 2. Tagestreffer (74.) erfolgreich. Diesmal blieb das "Gäste - Echo" in Form von weiteren Gegentoren jedoch aus, so dass die Bad Kösener ihren Tabellenvorsprung gegenüber den Balgstädtern verteidigen konnten.

SGBWBK II mit: M. Kanzler - Max Krause, Ratzka, F. Stengler, F. Decker, M. Bönicke, O. Böhme (84. - Hiller), M. Werner (SF), Schirner (46. - Franzel), S. Fischer, T. Decker;

Trainer: David Ritz / Mario Hiller

Zuschauer: 35

Schiedsrichter: Mark "Katze" Thomas (Laucha / BSC 99 Laucha)

 


Drucken