D-Juniorencombo landet auf dem Silberrang

Bevor nächsten Samstag als letztes Saisonevent die Mini-WM in Mertendorf ruft, war die Blau-Weiße Kombination am vergangenen Wochenende zum Turnier in bei der Leißlinger Fortuna zu Gast.

Im ersten Spiel gegen Farnsstädt waren die Jungs von Saale und Unstrut die bessere Mannschaft, kamen aber um eine knappe 0:1 Niederlage nicht herum. Die nächste Begegnung sah die JSG Elsteraue als Gegner vor. Hierbei konnten sich die Schützlinge von Rainer Hase und Ralf Odenthal schon steigern und trotzten den Randzeitzern in einer ausgeglichenen Partie ein 0:0 ab. Im Anschluß konnte das Team der Gastgeber durch Treffer von Erik Schuchardt und Robin Meißner mit 2:0 bezwungen werden. Später konnte man die Punkteausbeute weiter steigern, denn auch die SG Großkorbetha/Weißenfels wurde mit 2:0 vom Feld geschickt. Die Tore markierten wiederum Robin Meißner sowie Simon Odenthal. Letzter Gegner des Turniers war die bärenstarke Vertretung der VSG Löbitz, die zu diesem Zeitpunkt noch ohne Verlustpunkt und Gegentor agierten. Nachdem die RSK-Hintermannschaft über weite Strecken viel abblockte und Keeper Schröder alles hielt, gelang es in diesem Spiel sogar Robin Meißner die umjubelte Führung zu erzielen. Nahezu im direkten Gegenzug konnte Löbitz jedoch zum 1:1 ausgleichen. Nichtsdestotrotz ein ordentlicher Erfolg gegen den späteren Turniersieger. Im Endklassement gab es nun einen Punkte- und Torgleichstand bei den Blau-Weißen sowie der Vertretung der JSG Elsteraue. Daher musste ein 9m-Schiessen zur Ermittlung des Zweitplatzierten herhalten, Hierbei behielten im Endeffekt Tim Schröder, Cedric Heinicke und Simon Odenthal die Oberhand, sodass die Kombination von Saale und Unstrut und der ebenfalls wieder zahlreich mitgereiste Support einen hervorragenden zweiten Platz bejubeln konnte. Prima!

Endstand:

1. VSG Löbitz - 12:1 Tore - 13 Punkte

2. RSK/Bad Kösen - 5:2 Tore - 8 Punkte

3. JSG Elsteraue - 4:1 Tore - 8 Punkte

4. Fortuna Leißling - 3:6 Tore - 7 Punkte

5. Blau-Weiß Farnstädt - 2:5 Tore - 6 Punkte

6. SG Großkorbetha/WSF - 1:12 Tore - 0 Punkte

Freyburg/Bad Kösen spielte mit: Tim Schröder, Cedric Heinicke, Thorben Schneider, Benedikt Bolle, Konstantin Goerke, Simon Odenthal, Jacob Saupe, Erik Schuchardt, Robin Meißner, Justin Moritz

 


Drucken