C-Junioren punkten ebenfalls dreifach

Trotz des Ausfalles von sechs Spielern konnten die Punkte von der Saalestraße mitgenommen werden.

Naumburger BC - SG Blau - Weiß Bad Kösen 1:5 (0:1)

Trotz der Ausfälle von 6 Spielern und konnte man mit der Unterstützung der D- Junioren Franz Krause, Luca Meißner und Leif Knörzer den ersten Saisonsieg verbuchen .Viele Torchancen wurden noch vergeben, weil beim Abschluss die Konzentration gefehlt hat. 

Torfolge: 
0:1 Alexander Prager , nach mustergültigen Pass von Jakob Uhrich
(30.Minute) 
1:1 Max Sackowitz volley aus 5 m nach Freistoß Höhe Eckfahne. Vorausgegangen war 
ein Foul nach Einwurf für Bad Kösen (38.Minute)
1:2 Dominik Weszka mit Kopfball nach Flanke von Alexander Prager (51.Minute)
1:3 Maxl Rüger , drischt abgewehrten Ball aus 5 m in die Maschen (53.Minute)
1:4 Sebastian Hermann mit 16 m Schuss an den Innenpfosten (63.Minute)
1:5 Richard Stelzer schiebt ein , nach Pass von Simon Holzkämper und Torwartfehler (69.Minute)

Bad Kösen spielte mit: J.Uhrich , K.Oppermann (36.Rüger), S.Hermann (63.L.A.Knörzer), 
R.Stelzer , M.Röse-Oberreich , S.Holzkämper, J.Fiedler,
A.Prager, K.Jackel ,D.Weszka (63. L.Meißner)
A.Buddrus ( 56.F.Krause)

Bericht von der NBC-Homepage:

Gäste holen sich erste Punkte

Am 4. Spieltag stand, bei herrlichem Sonnenschein, unser Heimspiel gegen die SG BW Bad Kösen auf dem Programm.

Mit den Kürstädtern war eine Mannschaft zu Gast, die auch nicht optimal in die Saison gestartet ist. Und wir wollten natürlich alles daransetzen, den zweiten Sieg endlich einzufahren.

Es entwickelte sich dann auch eine interessante Begegnung, in der beide Teams ihre Chancen herausspielten. So musste sich Tobias mächtig strecken um einen Schuss an den Pfosten zu lenken (6.).
Nach einer Viertelstunde hatten wir dann auch unsere Chance. Einen Freistoß von Robin konnte Kevin Jackel nicht festhalten. Den Abpraller versuchte Timmo zu verwerten, aber da war der Gästeschlussmann auf dem Posten.

Kurz darauf musste Niclaas verletzt den Platz verlassen. Gute Besserung.

Dann wieder eine gute Gelegenheit in Führung zu gehen. Franz war (wieder mal) auf rechts durch, aber seine Flanke verpasste Josef nur um Zentimeter (27.). Drei Minuten später stand es dann 0:1. Der Ballführende wurde nicht energisch genug attackiert und zu guter Letzt trat Tobias noch über den Ball (30.).

Nach Wiederanpfiff machten wir dann Druck nach vorn. Während Max eine Hereingabe von Franz noch verpasste, netzte er zwei Minuten später eine von Robin volley zum Ausgleich ein (38.).

Dann ging es hüben wie drüben im Minutentakt weiter: Lattenschuss für Bad Kösen(41.) – Tobias klärt 1zu1(42.) – Max schießt, Torwart hält (42.) – Max schießt, links vorbei (43.).

In der 51. und 53. mussten wir dann einen Doppelschlag hinnehmen, von dem wir uns nicht mehr erholten. Franz traf noch einmal das Außennetz (57.), aber viel mehr Offensives brachten wir nicht mehr zustande.

Die Kurstädter trafen in der Folgezeit noch zweimal. Ein 16m Schuss landete unhaltbar am Innenpfosten (63.) und in der letzten Minute ging Tobias, der ansonsten gut hielt, nicht richtig zum Ball und es stand 1:5.

Meiner Meinung nach, haben wir ein Spiel gesehen, wo beide Mannschaften sich auf „Augenhöhe“ begegneten. Bad Kösen war keinesfalls die vier Tore besser und mit etwas Konzentration wäre durchaus ein anderer Spielverlauf möglich gewesen.


Drucken