Zweite in Burgscheidungen souverän

2. Mannschaft Zugriffe: 1945

Nach dem souveränen Auswärtssieg unserer Zweiten in Burgscheidungen herrschte große Euphorie beim Bekanntwerden des Ergebnisses der Balgstädter gegen Freyburg II.

Der 1:3 Auswärtssieg der RSK-Reserve entwickelte sich jedoch zu einem ein Muster ohne Wert, da die Jahnstädter zu viele Akteure ihrer Ersten auf dem Platz hatten. Somit wird also Balgstädt die Punkte bekommen uns es bleibt oben weiter ganz eng.

SG Burgscheidungen / Laucha II - SG BW Bad Kösen II 0:5 (0:2)

Spitzenreiter Bad Kösen II konnte sich ansonsten auf eigenem Platz meist als unbequemer Gegner erweisenden SpGem. Burgscheidungen / Laucha II letztlich überraschend klar mit 5:0 durchsetzen. Laut Gastgeber- (Mit-) Coach Peter Zenker verlief die Begegnung meist in Richtung Strafraum der Hausherren, so dass der Gästesieg hochverdient war. Die einzig nennenswerte Chance der Platzbesitzer durch Martin Knoblauch nach einer knappen Viertelstunde (13. / übers Tor) war allerdings die 1. Echte im Spiel und wer weiß, wie sich das Match entwickelt hätte, wenn die Kugel im Netz gelandet wäre.

 0:1 Mirko Bönicke (22.) – im Nachschuss aus Nahdistanz;

 0:2 Stephan Fischer (24.) – aus spitzem Winkel;

 0:3 Mirko Bönicke (46.) – per Kopf, nach Flanke von S. Fischer;

 0:4 Marco Werner (65.) – mit abgefälschtem Schuss von der SR - Grenze;

 0:5 Mirko Bönicke (76.) – nach kurzem Zuspiel aus Nahdistanz;

SGBWBK II mit: Hendrich (72. - M. Kanzler) - Bertram, Ratzka, Stengler, Ritter, M. Bönicke, Hiller, M. Werner

(SF / 80. - Ritz), Schirner, S. Fischer, Rauchbach;

Trainer: David Ritz / Mario Hiller, Zuschauer: 18 , Schiedsrichter: Roland Neumann (Rastenberg / SG Union Rastenberg)

 

 

 

Drucken