Kreisoberligateam gibt erste Punkte ab

1. Mannschaft Zugriffe: 822

Mit einem 1:1 büßt unsere Erste vorerst die Tabellenführung im Burgenland-Oberhaus ein.

TSV Großkorbetha - SG Blau-Weiß Bad Kösen 1:1 (0:1)

Von einer "gefühlten Niederlage" sprach Bad Kösens Spielertrainer Marc Eschrich. Denn lediglich in den ersten zehn Minuten geriet sein Team in Großkorbetha unter Druck. Danach aber wurde man dominant, scheiterte durch Kevin Gerber einmal an der Latte, und kam dann zum 0:1, als Christian Ossig nach einer Ecke aus dem Gewühl heraus traf. Nur wenig später hätte dann das 0:2 fallen müssen, doch Konrad Thrömer bekam das Leder nach Pass von Marius Große frei vor dem Tor nicht im Gehäuse unter. Mit Beginn der zweiten Hälfte drückten die Gäste die Großkorbethaer immer mehr in deren Hälfte. Doch die Abschlusschwäche an diesem Tag verhinderte das mehrfach fällig 0:2. Ein unberechtigter Foulelfmeter hätte dann in der 82. Minute beinahe zum Ausgleich geführt. Doch Dennis Knauf schoss das Leder neben das Tor. Umso ärgerlicher für Bad Kösen, dass man vier Minuten später doch noch den Ausgleich bekam. Nach einem abseitsverdächtigen Spielzug traf Nico Wieruch zum 1:1-Endstand.

Tore: 0:1 Christian Ossig (25.), 1:1 Nico Wieruch

(86.); Zuschauer: 78; Schiedsrichter: Markus Wind (Bad Bibra).

Blau-Weiß: Müller - O. Eschrich, Marius Große, Thrömer, Breitfeld, Gerber, Werner, Böhm (85. Maurer), D. Loos (77. Stengler), Ossig, M. Eschrich.

Quelle: MZ/Naumburger Tageblatt

Drucken