Erste mit Punkt in Nebra

In der Kreisoberliga schnürt Christian Ossig in Nebra zunächst einen Doppelpack, muss später dann aber mit Gelb/Rot vom Platz.

FC ZWK Nebra ­ - SG Blau-­Weiß Bad Kösen 2:2 (2:2)

Auf dem Nebraer Hartplatz starteten die Gastgeber schwungvoll in die Partie; sie gingen bereits in der 3. Minute in Führung: Der genesene Jan Domschky fand mit seiner Eingabe Junior Pascal Lüttich, der den Ball unter die Latte schoss. In der 9. Minute erhöhte die ZWK-­Elf: Christian Schmidt traf mit einem Freistoß durch die Mauer der Kurstädter zum 2:0. Danach wurden die Nebraer nachlässig, und die Bad Kösener drängten sie in ihre eigene Hälfte. Mit einem Doppelschlag in der 21. und 23. Minute glichen die Blau­-Weißen das Ergebnis wieder aus. Christian Ossig trug sich dabei gleich doppelt in die Torschützenliste ein.

 

Christian Ossig verhalf seinen Bad Kösenern in Nebra mit einem Doppelpack zwar zum Punktgewinn.

In der Schlussphase der Partie musste er jedoch mit der Ampelkarte vom Platz, was ihn sichtbar aufregte. Foto: Andreas Löffler

 

Nebra fand zu diesem Zeitpunkt nicht mehr statt und hatte Glück, dass Marc Eschrichs Schuss (34.) nur den Pfosten traf. In der 45. Minute hatten allerdings auch die Gäste Glück, dass Oliver Schulschefski mit einem Elfmeter an Jamie Erhardt scheiterte. Die zweite Halbzeit verlief dann wieder ein wenig ausgeglichener. So konnte etwa Domschky den Ball in der 60. Minute freistehend per Kopf nicht im Bad Kösener Tor unterbringen. Die Schlussphase des Spiels gehörte wiederum den Gästen. In dieser Phase konnten sich die Unstrutstädter bei ihrem Torwart Robert Reis bedanken, der die Eins­-gegen-­Eins-­Duelle gegen Patrick Maurer und Stephan Breitfeld jeweils für sich entscheiden konnte. Da Abdul Talls Schuss in der 88. Minute auch sein Ziel verfehlte, blieb es beim gerechten Unentschieden. Die Bad Kösener müssen im nächsten Spiel auf ihren Doppeltorschützen Christian Ossig verzichten, da dieser in der 86. Minute die GelbRote Karte sah.

Tore: 1:0 Pascal Lüttich (3.), 2:0 Christian Schmidt (9.), 2:1 Christian Ossig (21.), 2:2 Ossig (23.); Zuschauer: 90; Schiedsrichter: Sascha Tietze (Naumburg)

Blau-­Weiß: Ehrhardt ­ Stengler, Marius Große (61. Maurer), O. Eschrich, Breitfeld, Höhne, Gerber, M. Eschrich, Fischer, Ruhm, Ossig. 

Quelle: MZ / Naumburger Tageblatt -  Foto: Andreas Löffler


Drucken