Im Derby werden die Punkte geteilt / Mit Fotostrecke

1. Mannschaft Zugriffe: 1469

Trotz Unterzahl erkämpfen die Gastgeber ein am Ende verdientes Unentschieden.

SG Blau-Weiß Bad Kösen - Naumburger BC 1:1 (0:0)

Naumburgs Trainer Matthias Werner war nach der Partie nicht zufrieden mit dem Ergebnis: "Für uns war es eine gefühlte Niederlage", berichtete er. Auf der anderen Seite war Blau-Weiß Coach Marc Eschrich nicht unzufrieden mit dem Punkt. In der ersten Halbzeit verpassten es beide Teams, ein Tor zu erzielen. Die beste Möglichkeit für die Gäste hatte Thomas Petzold nach einer Ecke, aber sein Kopfball konnte Jamie Ehrhardt sichern. In der zweiten Halbzeit waren die Domstädter vermehrt über Konter gefährlich. Der erste Treffer fiel allerdings nicht aus dem Spiel heraus: Ralf Kunze, zuvor selbst gefoult, trat zum Elfmeter an. Sein erster Versuch wurde zurückgepfiffen, dennoch behielt er die Nerven und netzte im zweiten Anlauf ein (61.). Trotz Unterzahl - Marius Große sah Gelb-Rot (63.) - kamen die Kurstädter zurück ins Spiel. Eine Bogenlampe von Oliver Eschrich landete zum Ausgleich im Kasten der Naumburger, die danach nichts mehr entgegensetzen konnten und mit dem Remis leben mussten.

Blau-Weiß Bad Kösen - NBC 1920 1:1 (0:0)

Tore: 0:1 Ralf Kunze (61.), 1:1 Oliver Eschrich (71.); Zuschauer: 170; Schiedsrichter: Markus Wind (Bad Bibra).

Bad Kösen: Ehrhardt - O. Eschrich, Marius Große, Thrömer, Breitfeld, Gerber (86. Stengler), Werner, Bönicke (80. Höhne), Fischer, Ruhm, Ossig (72. D.Loos).

Quelle: MZ/ Naumburger Tageblatt

Hier Bilder dieser Begegnung, dankenswerterweise zur Verfügung gestellt von Ralf Blome. 

 

 

Drucken