Erster Saisondreier perfekt

Das Heimduell gegen die Aufsteiger aus Deuben ging klar an die Blau-Weißen.

SG Blau-Weiß Bad Kösen - Schwarz-Gelb Deuben 5:0 (1:0)

Gegen schwache Gäste, die lediglich mit Freistößen und langen Bälle für so etwas wie Gefahr sorgten, waren die Kurstädter klar überlegen, taten sich zunächst aber in der Offensive recht schwer. Ein parierter Schuss von Mirko Bönicke und ein geblockter Versuch von Kevin Gerber brachten da zunächst nichts ein. In der 23. Minute fiel dann aber das 1:0, als Bönicke einen Gegner anköpfte und den Abpraller unter die Latte nageln konnte. Trotz Feldüberlegenheit dauerte es bis zur 57. Minute, ehe die Gastgeber erneut jubeln konnten. Erneut war es Bönicke, der diesmal eine Flanke von Konrad Thrömer einköpfen konnte. Nun lief die Bad Kösener Angriffsmaschine, und Christian Ossig (65.) nach guter Vorarbeit von Marco Werner und Thrömer (75.) nach einer schönen Einzelaktion stellten das Ergebnis auf 4:0, während Marius Große in der 85. Minute einen Spielzug über Werner und Gerber nur noch zum 5:0-Endstand über die Linie drücken musste. "Am Ende hätten wir deutlich höher gewinnen müssen. Ich denke, Deuben wird es diese Saison ganz schwer haben", schätzte ein zufriedener Blau-Weiß-Trainer Marc Eschrich ein, der sich über den ersten Saisonsieg freuen konnte.

Tore: 1:0 Mirko Bönicke (23.), 2:0 Bönicke (57.), 3:0 Christian Ossig (65.), 4:0 Konrad Thrömer (75.), 5:0 Marius Große (85.); Zuschauer: 69; Schiedsrichter: Lutz Marschhausen (Weißenfels).

Blau-Weiß: Ehrhardt - O. Eschrich, Ratzka (75. Ruhm), Marius Große, Thrömer, Breitfeld, Gerber, Werner (80. Stengler), Bönicke (58. Bertram), Fischer, Ossig.

Quelle: MZ/Naumburger Tageblatt

 


Drucken