Erste klettert auf Rang 6

1. Mannschaft Zugriffe: 1782

Wie in der Wochenendvorschau prognostiziert, kam es in Profen zu einem "unverhofft kommt oft" Ergebnis und die Kurstädter nahmen die volle Punktzahl mit nach Hause.

Eintracht Profen - SG Blau-Weiß Bad Kösen 1:2 (0:1)

Mit einem überraschenden Erfolg kehrten die Kurstädter aus dem "Stadion des Friedens" zurück. Dafür mussten die Gäste aber alles geben, da die Profener viel Druck entwickelten und zu Beginn vor allem bei Standards gefährlich waren. Blau-Weiß-Torwart Jamie Ehrhardt war in diesen Situationen jedoch aufmerksam. Nach einem langen Freistoß erzielte Oliver Eschrich (35.) den Führungstreffer der Bad Kösener. Nach einer Ecke von Marc Eschrich hatten die Gäste Pech, dass der Ball von Matthias Bornscheins Oberschenkel über das Tor ging. Aber auch die Gastgeber hatten noch vor der Pause eine sehr gute Chance: Tony-Axel Müller brachte den Ball nach einem Konter in die Mitte, wo Ehrhardt den Ball verpasste und Patrick Stahl es schaffte, das Leder neben das verwaiste Tor zu bugsieren. Nach dem Seitenwechsel stellte die Eintracht-Elf auf vier Stürmer um, was den Gästen ein ums andere Mal große Mühe bereitete. Chancen durch Stahl und Müller blieben aber ungenutzt. Besser machten es die an diesem Tag effektiven Gäste: Ein Freistoß von Oliver Eschrich fand am Flügel Lukas Höhne, dessen Flanke wurde immer länger und senkte sich ins Tor der Profener. Die Gastgeber setzten daraufhin alles auf eine Karte, aber mehr als der Anschlusstreffer von Daniel Schlecht gelang ihnen nicht.

Tore: 0:1 Oliver Eschrich (35.), 0:2 Lukas Höhne (79.), 1:2 Daniel Schlecht (83.); Zuschauer: 52; Schiedsrichter: Olaf Friedrich (Kretzschau).

Blau-Weiß: Ehrhardt - F. Stengler, O. Eschrich, Marius Große, Thrömer, Höhne, M. Eschrich (90. Hiller), Bornschein, Ruhm, Vollandt (76. Bertram), Ossig (86. Franzel).

Quelle: MZ/Naumburger Tageblatt

 

Drucken