Ossig-Doppelpack entscheidet

1. Mannschaft Zugriffe: 1631

Blau-Weiße sichern sich alle drei Punkte im Nachbarschaftsderby gegen den NBC.

 

SG BW Bad Kösen - Naumburger BC 1920 3:0 (0:0)

Über 90 Minuten kam nie ein richtiger Spielfluss zustande. Das Nachbarschaftsduell war geprägt von vielen langen Bällen und Freistößen, die aber durchaus Gefahr brachten. In der 15. Minute rettete NBC-Keeper Denis Hörnig nach einem langen Freistoß von Marc Eschrich im letzten Moment, und nach einer weiteren Standardsituation durch Marc Eschrich setzte dessen Bruder Oliver den Ball per Kopf über das Tor. Auf der Gegenseite war es eine Eingabe von Carsten Pieper, die Martin Schoder verpasste und Jamie Ehrhardt zu einer schnellen Reaktion zwang. Bei den Kurstädtern feierte Noah Zaubitzer einen Tag nach seinem 18. Geburtstag sein Debüt, weil er nun im Männerbereich spielberechtigt ist. Und dieses Debüt hätte er fast vergoldet, aber allein vor Hörnig bugsierte er den Ball über das Gehäuse.

Noah Zaubitzer (v.r.) feierte einen Tag nach seinem 18. Geburtstag seinen Einstand bei den Bad Kösener Kreisoberliga-Männern. Hier kämpft er mit NBC-Spieler Moustapha Alassane um den Ball.

Foto: Torsten Biel

Mit Beginn der zweiten Halbzeit machten die Gäste Druck, ohne jedoch etwas Zählbares mitnehmen zu können. Die beste Möglichkeit der Naumburger hatte Patrick Hausmann, der nach einer Fehlerkette in der Blau-Weiß-Defensive die Kugel aber über das Tor schoss. Die Partie wurde zerfahrener. In der 78. Minute gingen die Gastgeber in Führung, als Christian Ossig nach einer Ecke von Marc Eschrich am kurzen Pfosten zur Stelle war und einköpfte. Nach einem Freistoß des NBC klärte Christian Meißner (87.) auf der eigenen Torlinie, und sein Befreiungsschlag fand auf Höhe der Mittellinie Ossig, der den Ball aufnahm, zwei Gegenspieler stehen ließ und das Ergebnis ausbaute. Damit war die Entscheidung gefallen, aber die Bad Kösener setzten in der Nachspielzeit noch einen drauf: Wiederum nach einer Ecke verlängerte Oliver Eschrich den Ball per Kopf, Kai Eckardt konnte zwar noch auf der Linie klären, aber Marius Große setzte nach und staubte ab. „Bad Kösen glücklich und der NBC sauer“, lautete das kurze Resümee von Bad Kösens Spielertrainer Marc Eschrich.

Tore: 1:0, 2:0 Christian Ossig (78./87), 3. Marius Große (90.+2); Zuschauer: 152; Schiedsrichter: Lutz Marschhausen (Weißenfels).

Blau-Weiß: Ehrhardt - Stengler (78. Meißner), O. Eschrich, Marius Große, Thrömer, Zaubitzer (88. Scheibner), M. Eschrich, Bornschein, Ruhm, Vollandt (65. Höhne), Ossig.

 

Drucken