Erste bringt Auswärtspunkt aus Zeitz mit

Am Nikolaustag brachte unsere Kreisoberligaelf einen Punkt von Motor Zeitz mit.

 

SV Motor Zeitz - SG Blau-Weiß Bad Kösen 0:0 (0:0)

Von einer "zerfahrenen Partie, in der sich das Geschehen meist zwischen den Strafräumen abspielte und Chancen Mangelware waren", sprach Bad Kösens Spielertrainer Marc Eschrich nach der Partie in der Elsterstadt. Aufseiten der Zeitzer schlossen Johannes Kunze und Daniel Rolle in zwei Szenen zu früh ab, und bei den Kurstädtern konnte Felix Bertram ein Zuspiel von Valentin Vollandt nicht erreichen. In der zweiten Halbzeit machten die Gastgeber Druck, jedoch bekamen die Blau-Weißem immer noch einen Fuß dazwischen. Gästespieler André Scheibner musste in der 63. Minute mit der Gelb-Roten Karte den Platz verlassen. In Unterzahl hatten die Bad Kösener Glück, dass Kunze freistehend Keeper Jamie Ehrhardt nicht überwinden konnte. Auf der Gegenseite schaffte dies aber auch Vollandt nicht, so dass es beim torlosen Remis blieb.

Blau-Weiß: Ehrhardt - Stengler (84. Franzel), O. Eschrich, Bertram, Marius Große, Thrömer, Meißner, Scheibner (63. Gelb-Rote Karte), Fischer, Bornschein, Vollandt (90. Hiller).

Zuschauer: 89, Schiedsrichter: René Hoffmann (Baumersrodaer SV/Krumpa)

Quelle: MZ/Naumburger Tageblatt


Drucken