Unglückliche Niederlage in der Schlußminute

Einen bitteren Tag erlebten die Blau-Weißen in Hohenmölsen.

SV Hohenmölsen - Blau-Weiß Bad Kösen 2:1 (1:1)

Zunächst sah es gar nicht danach aus, da Matthias Bornschein (28.) nach einer Ecke aus dem Gewühl die Führung für die Kurstädter erzielt hatte. Diese hielt jedoch nur kurze Zeit, denn Michael Heinze fand die passende Antwort (32.). So ging es mit 1:1 in die Pause, obgleich die Gäste noch zwei gute Kopfballchancen hatten: Oliver Eschrich köpfte über das Tor, und Christian Ossig traf nur die Latte. In der zweiten Halbzeit wurde die Partie kampfbetonter. Ossig scheiterte zunächst wieder per Kopf an der Latte. Dieses Mal sprang der Ball aber von der Unterkante aus Sicht der Kurstädter hinter die Linie. Schiedsrichter Maik Rehnert gab den Treffer aber nicht. Marc Eschrich hatte in der Folgezeit noch zwei weitere gute Chancen. Dann aber mussten die Gäste noch die bittere Pille in Form des späten 2:1 schlucken. Wiederum hatte Heinze zugeschlagen.

Tore: 0:1 Matthias Bornschein (28.), 1:1 Michael Heinze (32.), 2:1 Heinze (90.); Zuschauer: 82; Schiedsrichter: Maik Rehnert (Theißen).

BW mit: Ehrhardt - O. Eschrich, Bertram, Marius Große, Thrömer, Jatto (58. Vollandt), Ruhm (58. Maurer), M. Eschrich, Bornschein, Matthias Große, Ossig.

Quelle: MZ / Naumburger Tageblatt


Drucken