NBC vergeigt 3:0-Führung

Im Lokalderby der Kreisoberliga holen die Bad Kösener noch einen Punkt. 

Naumburger BC - SG Blau-Weiß Bad Kösen 3:3 (2:0)

"Das ist echt schade, wenn man 65 Minuten eigentlich sehr guten Fußball spielt, den Gegner beherrscht und am Ende doch nur einen Punkt behält", resümierte NBC-Trainer Ulf Töpfer nach dem spektakulären Remis im Nachbarschaftsduell. Die Treffer von Stefan Graul (19.), Daniel Söll (25.) und Christian Werner (50.), die den Gastgebern die verdiente 3:0-Führung beschert hatten, seien durchweg schön herausgespielt worden.

Bad Kösens Torwart Jamie Ehrhardt fängt den Ball sicher vor Christian Werner, dem Schützen des 3:0. Links im Bild: Blau-Weiß-Spieler Christian Ratzka. (BILD: TORSTEN BIEL)

Bad Kösens Torwart Jamie Ehrhardt fängt den Ball sicher vor Christian Werner, dem Schützen des 3:0. Links im Bild: Blau-Weiß-Spieler Christian Ratzka. (BILD: TORSTEN BIEL)

"Dann kassieren wir, nach einem ebenfalls sehenswerten Angriff der Gäste, das 3:1 und bekommen das Flattern", so Töpfer. Blau-Weiß-Kapitän Oliver Eschrich mit einem Doppelpack (69./90.) und Maik Grottel (82.) bescherten Pokalsieger Bad Kösen noch ein nicht mehr für möglich gehaltenes Remis. "So ist es manchmal im Fußball. Zur Pause hätten wir mit 6:1 oder 7:2 führen müssen. Hätte das Spiel aber noch ein paar Minuten länger gedauert, hätten wir es sicher noch verloren", glaubt der Coach der Naumburger.

Valentin Vollandt (vorn) behauptet den Ball vor dem Naumburger Stefan Gulevicz. Die Gäste holten einen 0:3-Rückstand noch auf, erreichten ein Remis. (BILD: BIEL)

 

Tore: 1:0 Stefan Graul (19.), 2:0 Daniel Söll (25.), 3:0 Christian Werner (50.), 3:1 Oliver Eschrich (69.), 3:2 Maik Grottel (82.), 3:3 O. Eschrich (90.)

Zuschauer: 75; Schiedsrichter: Sebastian Proft (Beersdorf).

Blau-Weiß: Ehrhardt - Scheibner (46. Bornschein), O. Eschrich, Ratzka, Marius Große, Meißner (46. Jatto), Fischer, Grottel (83. Jäschke), Matthias Große, Vollandt, Ossig.

Quelle: MZ / Naumburger Tageblatt, Fotos: Torsten Biel

 


Drucken