Erstes Heimspiel nach langer Pause

Nicht ganz so hoch wie die Temperaturen am gestrigen Donnerstagabend war das Ergebnis im Premierenheimspiel nach der Sanierung unserer Spielfläche.

Dennoch konnten die Kurstädter im Testspiel die eine Klasse höher agierenden Kicker vom ESV Herrengosserstedt - in der Höhe doch recht überraschend - am Ende mit 9:1 (5:0) unter die für alle wohlverdiente Dusche schicken. Für Bad Kösen trafen je 4x Kevin Gerber und Oliver Eschrich sowie Florian Schlegel. Für die Gäste markierte Markus Löhnert das zwischenzeitliche 6:1. Erfreulich, das nach der langen Unterbrechung nahezu 100 Zuschauer dem Abendkick beiwohnten. In der Halbzeitpause konnten sich die Gäste von der Funktion der Beregnungsanlage überzeugen. Ein Dank gilt auch dem Schiedsrichtertrio Sascha Tietze, Marko Haller und Siegfried Zille.

 

 


Drucken